Schriftgrösse

Wie wird eine Depression behandelt?

Am Beginn einer Behandlung sollte immer das einfühlsame, stützende ärztliche Gespräch stehen, in dessen Rahmen der Arzt mit dem Patienten einen Therapieplan erstellt.

Die Behandlung einer Depression stützt sich im Wesentlichen auf zwei Säulen: Medikamentöse Behandlung und Psychotherapie.

Bei leichteren Formen der Depression sind manchmal gesprächstherapeutische Interventionen oder andere Formen der Psychotherapie hilfreich. Ob zusätzlich antidepressiv wirkende Medikamente zum Einsatz kommen sollten, muss individuell entschieden werden.

Bei schweren Fällen, insbesondere wenn der Betroffene suizidgefährdet ist, wird eine stationäre Behandlung notwendig. Diese Behandlung erfolgt meist mit einer Kombination aus Medikamenten und Psychotherapie.

Wichtig ist, dass die Behandlung auf den jeweiligen Patienten individuell abgestimmt wird!

zurück